Viele wundern/beschweren sich immer wieder, dass ihre Bilder bei facebook in schlechter Qualität auftauchen - besonders, wenn man diese später am Laptop/PC anschaut. Gerade bei Uploads vom mobilen Geräten kommt es dabei oft zu eher schlechten Ergebnissen.

Schuld daran ist zunächst die jpg-Komprimierung auf den mobilen Geräten, da die wenigsten die Bilder im RAW aufzeichnen. Bei der jpg-Komprimierung werden, Pixel mit *ähnlicher* Farbe und Intensität zusammengefasst, um die Datei möglichst klein zu halten. Anstatt:

1. Pixel = rot, 2. Pixel = rot, 3. Pixel = rot, 4. Pixel = rot

wird abgespeichert, Pixel 1 - 4 = rot.

Klingt erst einmal logisch und macht ja auch (bedingt) Sinn. Je nach eingestellter Komprimierungsstufe, werden aber auch eigentlich unterschiedliche Rottöne zusammengefasst, was dann zu der bekannten *Treppchenbildung* in den Bildern führt.

Also entweder eine große Datei - oder eine schlechtere Darstellung.

Beim upload zu facebook kommt dann die 2. Hürde, denn facebook verkleinert die Bilder noch etwas. Aus Sicht von facebook unumgänglich, denn bei den Unmengen von Bildern, die jeden Tag weltweit auf fb hochgeladen werden, wächst die Anzahl der Server für diese unvorstellbaren Datenmengen täglich.

Für manch einen User endet dies dann leider in qualitativ nicht mehr so schönen Bildern, besonders wenn die fb-Komprimierung die erste noch verstärkt. Wenn man aber weiß, wie fb die Bilder zurechtstutzt, kann man dies vorher selbst erledigen und kann dabei selbst Einfluss auf die Qualität der Bilder nehmen - im Rahmen der Möglichkeiten.

Beispiel: Sonnenuntergang vom 16-0908

20160908 Sonnenuntergang 0600

Originalbild:     3264 x 1836, 1.214 kb

nach fb:            960 x 540,       34 kb

Der Unterschied in der Komprimierung macht sich besonders bei Vergrösserungen, oder einem größeren Display bemerkbar.

Hier der Vergleich der beiden Bilder, links das Bild direkt aus dem Handy (Samsung S5), dieses habe ich direkt zu fb hochgeladen. Wenn ich dies nun herunterlade, habe ich dass rechte Bild.
Aber Achtung: Dies ist nur ein klitzekleiner Ausschnitt! Zu sehen ist eine Stelle, direkt links neben der Sonne. Zu sehen bzw. zu erahnen sind ein paar Stangen eines Hopfengartens und ein Windrad, auf dem großen Bild kaum zu sehen. Aber die Vergrösserung macht es deutlicher ;-)

bildergroesse facebook o fb 0600

Die oben beschriebene *Treppchenbildung ist rechts sehr gut zu sehen.

Die Komprimierung durch das S5 finde ich persönlich schon schade (ja, ich weiß, daß ich mit einer anderen App auch mit dem S5 im RAW fotografieren kann ;-) aber die zusätzliche Komprimierung durch facebook ist da schon sehr destruktiv …

 

Da es im www sehr viele verwirrende Maße und Angaben gibt, habe ich die für die wichtigsten Bilder mal konzentriert zusammengetragen. Je nach Kamera, Mobilgerät sollte jeder mal ein paar Versuche machen, da es inzwischen auch viele unterschiedliche Seitenverhältnisse bei den Bildern gibt.

Bilder sollen laut facebook als JPEG mit dem Farbprofil sRGB hochgeladen werden - sonst werden sie umgewandelt. Und wie wir gerade gelernt haben, gibts beim Umwandeln IMMER Verluste ;-(

Für die Übersicht habe ich die aktuellsten Seiten hinzugezogen, die sich mit dem Thema beschäftigen. In älteren sowie anderen aktuellen Beiträgen werden teilweise andere Werte genannt. Die hier zusammengetragenen Werte werden aber überproportional oft genannt ;-)

Ein Bild, welches man nicht ständig ändert, ist das Titelbild von Facebook. Dies sollte gleich die Größe => [851 px x 315 px] haben, damit man auch weiß, welcher Teil später angezeigt wird.

Beim Profilbild wird es schon etwas komplizierter. Angezeigt wird es mit 160 Pixel x 160 Pixel, aber hochgeladen werden sollte es mit [180 px x 180 px].

Ein Titelbild für eine Veranstaltung sollte eine Größe von  [784 px x 295 px] haben.

Und nun zu dem, wahrscheinlich für die meisten, wichtigsten Format, den Chronikfotos. Ich habe mich durch einige Blogs, Grafiken und Artikel gegraben - die meisten empfehlen eine Auflösung von [1200 px x 630 px]. Bei quadratischen Bildern sind bis zu [1200 px x 1200 px] möglich. Dies habe ich dann mal getestet, indem ich das Bild im Handy auf 1200 Pixel Breite verkleinert und zu fb hochgeladen habe. Als Nächstes habe ich dann dort das angezeigte Bild heruntergeladen und verglichen.

 Original - Original von fb - Original auf 1200 verkleinert - 1200 von fb heruntergeladen (960 x 539 px)

bildergroesse facebook vergleich 1200 0600

Aber … Eigentlich wollte ich bildlich zeigen, wie der Unterschied bei der Komprimierung ist und habe das Bild dann auch noch in der von facebook empfohlenen Größe von 960 px Breite abgespeichert und hochgeladen.

Original - Original von fb - Original auf 0960 verkleinert - 0960 von fb heruntergeladen (960 x 539 px)

bildergroesse facebook vergleich 0960 0600

Jetzt mal unabhängig von dem dann bereits eh schon sehr hohem Verlust der Auflösung, kann man 2 Dinge feststellen:

  1. das Bild, welches mit 960 px hochgeladen wurde, hat noch etwas mehr Kontrast und Zeichnung, wirkt, im Gegensatz zu dem mit 1200 px, nicht ganz so verschwommen.
  2. Der Unterschied der Komprimierung, die durch facebook dazukommt, ist bei 960 px marginal. Das, was ich bei 960 px auf meinem Mobilgerät sehe, sehe ich auch später bei fb, währen fb beim 1200-er nochmal kräftig komprimiert und es zusätzlich mehr verändert.

Bei einer Auflösung von 960 px habe ich also eine wesentlich bessere Kontrolle darüber, wie das Bild später dargestellt wird und wirkt, da ich dies bereits vorher sehe.

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Formate für facebook, aber wer eine professionelle Seite betreibt und dort Werbung etc. schalten möchte, muss sich noch etwas näher mit dem Thema beschäftigen.

 

Konzentrierte Info:

Format aller Bilder  = JPG/JPEG als sRGB  
Titelbild = [851 px x 315 px]
Profilbild = [180 px x 180 px]
Veranstaltung = [784 px x 295 px]
Chronikfotos = [960 px x 540 px]

Viele Grüße und verlustarmes Hochladen - Golo ;o)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen