Mein aktuelles Handwerkszeug:
DigitalKamera 1: Nikon D7000
DigitalKamera 2: Nikon D80
DigitalKamera 3: Casio Exilim EX-H10 (genial für Konzerte, für die die D's zu gross sind, zumal man ohne Presseausweis keine *professionellen* Kameras in die Hallen bekommt)


Objektiv-01: Nikon AF-S DX Nikkor 16-85 mm 1:3,5-5,6G ED VR
Objektiv-02: Nikon AF-S DX Nikkor 70-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR
Objektiv-03: Nikon AF-S DX Nikkor 18-135 mm 1:3,5-5,6 ED
Objektiv-04: Sigma 70-300mm 4-5,6 DG Makro
Objektiv-05: Walimex Pro 650 - 1300 (ich musste es mal probieren)


Blizzz: Nikon SB-900
Als SatellitenBlitze habe ich mir noch 2x Yongnuo Speedlite YN460-II geleistet, diese lassen sich wunderbar etwas abseits positionieren und über den eingebauten Blitz oder den SB-900 ansteuern.
Für kleinere Projekte, Bewerbungsfotos oder Aussenaufnahmen reduziert sich so die Schlepperei merklich.

Bei zu hellem Umgebungslicht ist die Synchronisation über Infrarot nicht immer zuverlässig, daher nutze ich noch die iTTL Fernauslöser YN-622N, ebenfalls von Yongnuo.

Als Akkus verwende ich ausschliesslich ENELOOP Akkus, früher wurden diese von Sanjo, inzwischen von Panasonic hergestellt. Ich hatte das Glück, so an die 20 verschiedenen Akkutypen und Hersteller testen zu können. Die ENELOOP Akkus übertreffen nach meinen Erfahrungen alles andere bei Weitem in den Punkten:

  • geringe Selbstentladung
  • schnelle Verfügbarkeit nach dem Blitzen
  • wirklich nutzbarer Kapazität

 

Diverses Zubehör:

walimex Daylight 250S
walimex pro VC-200 PLUS
Hintergrundsystem von walimex
& diverse Lampenstative von walimex
- walimex FW-806 Lampenstativ AIR, 280cm
- walimex WT-806 Lampenstativ, 256cm

Ausserdem eine analoge Nikon FE mit ein paar Objektiven, diese ruht allerdings schon seit einiger Zeit in einem Schrank.

Ich habe mittlerweile mehrere Stative für alle Fälle, ein kleineres und leichtes für Bergtouren normale Grössen und auch eines, bei dem ich im Stehen fotografieren kann, was bei einer Grösse um 185 und gelegentlichen Rückenproblemen ein enormer Vorteil ist.


HQ-TRIPOD75, alles Alu/Metall, da kann auch bei Kälte nichts abbrechen. Zusammen mit einem guten 3-Achsen Kopf komme ich dabei auf eine Arbeitshöhe von fast 180 cm, allerdings auch auf ein beträchtliches Gewicht. Eine abendliche Runde über die Wiesen habe ich damit einmal absolviert – gefolgt von mehreren Tagen Schmerzen in der Schulter.

Ein Cullmann Nanomax 260 CW25 ist inzwischen zum Allround-Stativ geworden.
Kleine Packmasse, aber trotzdem eine stabile Arbeitshöhe von 162 cm ist einfach genial für längere Touren oder für den Urlaub.

Zur Bildbearbeitung nutze ich
Adobe CS Suite 1
Adobe Lightroom 5